VAGA CARNE (Wirres Fleisch)

Grace Passô

Die brasilianische Künstlerin Grace Passô ist Regisseurin, Autorin und Schauspielerin und zeigt mit ihrem ersten Soloabend “Wirres Fleisch” einen fulminanten Monolog über Gesellschaft und Identität. Dabei lässt sie ihren Kö rper von einer Stimme als Performerin besetzen, einer Stimme, die durch diesen Körper wandert, von ihm Besitz nimmt und ihn zum Schauplatz für die Suche nach Identität werden lässt: Was lässt sich in diesem Körper vorfinden?

Was empfindet dieser weibliche Körper? Was gibt er vor zu fühlen, was bedeutet dieser Körper für andere, die ihn sehen? Und wann beginnt die Stimme sich mit ihrem neuen Körper zu identifizieren?

Komisch, kraftvoll und hochpolitisch fragt Grace Passô nach Stereotypen und Zugehörigkeiten in einer Zeit, in der sich niemand mehr auf eine einzige Stimme reduzieren lässt. “Wirres Fleisch” ist das erste Projekt der Reihe “Grains of Image”, in der sich Grace Passô mit Identität auseinandersetzt. Der Text wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem als bester brasilianischer Text mit dem Cesgranrio und Shell RJ 2016 und dem Leda Maria Martins Award 2017.

 

Vaga Carne (Wirres Fleisch)
von Grace Passô
Idee, Text und Regie: Grace Passô, Künstlerische Mitarbeit: Kenia Dias, Nadja Naira, Nina Bittencourt, Ricardo Alves Jr., Ricardo Garcia, Licht: Nadja Naira, Beleuchtung: Edimar Pinto, Ton: Ricardo Garcia, Kostüme: Virgilio Andrade, Recherche und Produktion: Nina Bittencourt.
Mit: Grace Passô.
Dauer: 1 Stunde, keine Pause

..

7. FEBRUAR 2020
16:30 Uhr | Zwinger 3
  Ticket

8. FEBRUAR 2020
16:30 Uhr | Zwinger 3
  Ticket