Muerte y explosión de un anarquista chileno (Tod und Explosion eines chilenischen Anarchisten)
La Junta

Am 22. Mai 2009 stirbt Mauricio Morales (alias Punky Mauri), als versehentlich eine selbstgebastelte Bombe in seinem Rucksack explodiert. Ausgehend von diesem tragischen Vorfall zeigt “Tod und Explosion eines chilenischen Anarchisten” eine Verhörsituation, in der ein Beamter die Zeuginnenaussagen unzähliger Frauen über ein unfassbar scheinendes Ereignis aufnimmt. Die Aussagen entfernen sich jedoch zunehmend von der schlüssigen Geschichte, die der Beamte sucht. Die Begriffe von Zeit und Raum beginnen sich aufzulösen.

Muerte y explosión de un anarquista chileno (Tod und Explosion eines chilenischen Anarchisten)
von La Junta
Text: Juan Pablo Troncoso, Regie: Gonzalo Venegas, Bühne, Kostüme und Grafik: Manuela Mege, Licht: Pablo Mois, Ton: Daniel Marabolí, Bühnenbau: Pedro Mege, Regieassistenz: Juan Pablo Troncoso, Fotografie und Video: Nicolás Videla.
Mit: Esteban Cerda, Constanza Muñoz, Ximena Sanchez, Nicole Sazo.
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten, keine Pause

 

..

7. FEBRUAR 2020
18:30 Uhr | Zwinger 1
  Ticket

8. FEBRUAR 2020
18:30 Uhr | Zwinger 1
  Ticket