El bramido de Düsseldorf (Das Brüllen von Düsseldorf)

Sergio Blanco

Sergio Blancos autofiktives Stück “Das Brüllen von Düsseldorf” erzählt von Agonie und Tod des Vaters eines Theaterautors in einer Klinik in Düsseldorf – einer Stadt, in die dieser Autor gereist ist, um einem Projekt nachzugehen. Drei hypothetische Gründe verschränken sich in einem schwindelerregenden Theaterspiel: (1.) die Eröffnung einer Ausstellung über Peter Kürten (“Der Vampir von Düsseldorf”), den infamen Serienkiller Anfang des 20. Jahrhunderts, über den der Autor im Katalog geschrieben hat, (2.) die Vertragsunterzeichnung als Pornodrehbuchautor bei einer großen Pornofilmgesellschaft und (3.) die Verwirklichung seiner Konversion zum Judentum durch Beschneidung in der berühmten Düsseldorfer Synagoge.

2016 geschrieben, verhandelt “Das Brüllen von Düsseldorf” so unterschiedliche Themen wie künstlerische Grenzen, sexuelle Repräsentation und nicht zuletzt die Suche nach Gott.

El bramido de Düsseldorf (Das Brüllen von Düsseldorf)
von Sergio Blanco
Text und Regie: Sergio Blanco, Bühne, Kostüme und Licht: Laura Leifert, Sebastián Marrero, Video: Miguel Grompone, Sounddesign: Fernando Tato Castro, Produktion: Matilde López Espasandín.
Mit: Soledad Frugone, Walter Rey, Gustavo Saffores.
Dauer: 2 Stunden, keine Pause

..

8. FEBRUAR 2020
20:30 Uhr | Maguerre Saal
  Ticket